BLEACHING WEIßE ZÄHNE


Schöne und weiße Zähne gewinnen zunehmend an Bedeutung. Sie führen zu einer harmonischen Wahrnehmung des Gesichts bzw. und sind prägend für die Ausstrahlung eines Menschen.

Die moderne Zahnmedizin ermöglicht es, Zähne sanft und dauerhaft aufzuhellen.

Studien zeigen, dass bei sachgemäßer Anwendung keine Schäden zu befürchten sind.

In-Office-Bleaching mit UV-Licht

Die hier eingesetzten Präparate sind höher konzentriert und das Zahnfleisch muss zuvor geschützt (abgedeckt) werden; deshalb muss die Behandlung bei uns in der Zahnarztpraxis erfolgen. Direkt auf die aufzuhellenden Zähne aufgebracht, wird das Bleich-Gel nach 15 bis 30 Minuten wieder entfernt. Die Wirkung des Bleichmittels wird durch UV-Bestrahlung intensiviert. Diese Behandlung wird maximal 3 bis 4 mal wiederholt.

Home-Bleaching

Diese Bleaching Methode kann vom Patienten leicht selbst durchgeführt werden. Das verwendete Bleichmittel ist weniger stark als bei der In-office-Bleaching-Methode. Die Behandlung erfolgt mittels eines 10- bis 15%igen Carbamidperoxid-Gels. Als Träger des Bleichmittels dient eine von uns individuell angefertigte Schiene aus Kunststoff. Abhängig von der Verfärbung der Zähne sind mehrere Behandlungsgänge erforderlich.

Bleaching devitaler Zähne - Internes Bleaching

Einzelne devitale („tote“) Zähne werden mittels einer Einlage im Zahn aufgehellt. Ein geeignetes Aufhellungsmittel wird in die Höhle, die früher das Zahnmark (die Pulpa) ausgefüllt hat, eingebracht und provisorisch verschlossen. Das Bleichmittel wird für einen oder mehrere Tage im Zahn belassen. Anschließend wird das Bleichmittel entfernt und der Zahn mit einer dauerhaften Füllung versehen.

Orchidee
Zahnmedizinisches Gerät

Bleaching

Wir vertreten die Ansicht, dass Bleaching-Behandlungen ausschließlich unter zahnmedizinischer Kontrolle erfolgen sollten.